Halbich Kunststoffe GmbH
Familienunternehmen seit 1935
Halbich Kunststoff GmbH
Familienunternehmen seit 1935
Slider

Die Chronik

  • 1935 Gründung Holz- und Kohlenhandel, Gütertransporte RICHARD HALBICH in Wienerstr. 110, Gablonz a.N., Aussig, Sudetenland übernommen durch den Schwiegervater Rudolf Wondrak aus dem Jahr 1922
  • 1954 Gründung des Speditionsunternehmens RICHARD HALBICH durch Richard und Martha Halbich im Gablonzer Ring 81, Kaufbeuren-Neugablonz
  • 1959 Erweiterung der Betriebstätigkeit: Heizölagentur RICHARD HALBICH im Gablonzer Ring 81, Kaufbeuren-Neugablonz
  • 1962 Firmenübernahme durch den Sohn Gerhard Halbich
  • 1967 Erweiterung der Betriebstätigkeit: Großhandel mit thermoplastischen Kunststoffen
  • 1970 Roland Halbich steigt ins elterliche Unternehmen ein
  • 1973 Anschaffung des ersten Extruders
  • 1977 Aufgabe des Speditionsgeschäftes und großangelegte Erweiterung der Firma um die Nachfrage an Kunststoffgranulat zu decken. Neubau Produktionshalle im Gablonzer Ring 81, Kaufbeuren-Neugablonz - 3 Extruder
  • 1979 Beate Ackermann (geb. Halbich) steigt ins elterliche Unternehmen ein
  • 1980 Teilabmeldung der Heizölagentur
  • 1984 Abmeldung der Firma RICHARD HALBICH, Spedition, Güternahverkehr
    Gründung der HALBICH-KUNSTSTOFFE KG
  • 1987 verstarb Herr Gerhard Halbich, Geschäftsübernahme durch Frau Rosalinde Halbich und den Sohn Herrn Roland Halbich
  • 1990 Gründung der HALBICH-KUNSTSTOFFE GMBH sowie Änderung der Halbich-Kunststoffe KG in die Halbich & Co. KG
  • 1990 Bau und Fertigstellung der Lagerhalle im Reifträgerweg 51, Kaufbeuren-Neugablonz
  • 1994 Änderung der HALBICH & CO. KG in die HALBICH GMBH & CO. KG
  • 1995 Gründung der HALBICH VERWALTUNGS GMBH zum Zweck der Geschäftsführung der Halbich GmbH & Co. KG
  • 1995 Kompletter Umzug mit Produktion und Verwaltung in den Reifträgerweg 51, Kaufbeuren-Neugablonz – 5 Entgasungsextruder, Mühle, Feinmühle, Aussiebmaschine für PMMA-Feinmahlgut
  • 1998 Der Schwiegersohn Martin Sindel steigt ins elterliche Unternehmen ein und übernimmt die Farbrezeptierung
  • 2002 Daniela Sindel (geb. Halbich) steigt ins elterliche Unternehmen ein
  • 2003 Herr Roland Halbich wird zum Geschäftsführer bestellt
  • 2006 Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001
  • 2007 Gebäudeerweiterung und Umzug von Labor und Farbmessbüro
  • 2013 Frau Daniela Sindel wird zur Geschäftsführerin bestellt.
  • 2016 verstarb Frau Rosalinde Halbich. Ihr Sohn Roland Halbich und Enkeltochter Daniela Sindel führen die Geschäfte weiter.
  • 2019 Herr Martin Sindel wird zum Geschäftsführer bestellt
Kunststoffe färben - Regranulat
Halbich Kunststoffe färben - Regranulat & Feinmahlgut
Kunststoffe - Regranulat / Granulat / Feinmahlgut / Compounds
Granulat färben - Kunststoffe Halbich
Halbich Kunststoffe einfärben

Unsere Maxime:

Verantwortungsvolles Handeln gegenüber Umwelt und Gesellschaft

Halbich Kunststoffe einfärben
Kunststoffe einfärben lassen

Unsere Qualitätspolitik

  • Verantwortungsvolles Handeln gegenüber Umwelt und Gesellschaft
  • Wirtschaftlicher Erfolg sowie Expansion
  • Faire Partnerschaft mit unseren Lieferanten
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Motivation der Mitarbeiter durch Schulung und Weiterbildung
  • Arbeitssicherheit sowie Gesundheitsschutz der Mitarbeiter